Svenska Direktflyg Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Svenska Direktflyg AB
KSU Direktflyg BAe Jetstream 32.png
IATA-Code:
ICAO-Code:
Rufzeichen:
Gründung: 2000
Betrieb eingestellt: 2019
Sitz: Borlänge,
Schweden   Schweden
Unternehmensform: AB
Flottenstärke: 0
Ziele: keine
Svenska Direktflyg AB hat den Betrieb 2019 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Die Svenska Direktflyg AB (im Markenauftritt Direktflyg) war eine schwedische virtuelle Fluggesellschaft mit Sitz in Borlänge und ist ein Tochterunternehmen der Largus Holding AB. Nach der Fusion der Aktivitäten mit Amapola Flyg besteht das Unternehmen weiterhin und wurde nicht aufgelöst.

Geschichte

Svenska Direktflyg wurde im Jahr 2000 gegründet. Im Januar 2015 übernahm die niederländischen Regionalfluggesellschaft AIS Airlines vollständig den Flugbetrieb von Svenska Direktflyg. Das Unternehmen betreibt seither keine eigene Flotte mehr. Seitdem wird der Flugbetrieb von AIS Airlines ausgeführt. [1] Weiterhin arbeitet das Unternehmen mit Flexflight zusammen. [2] Seit 2018 arbeitet das Unternehmen bei Flugbuchungen mit Amapola Flyg zusammen. Über die Webseite von Svenska Direktflyg können die Flüge von Amapola Flyg, die am 1. Juli begonnen haben, gebucht werden. Ende Juli 2019 gab die schwedischen Transportbehörde bekannt, dass alle Routen im Rahmen einer gemeinwirtschaftlichen Verpflichtung (public service obligation) an andere Fluggesellschaften gingen und somit werden die Routen ab Oktober 2019 nicht mehr von Svenska Direktflyg bzw. AIS Airlines bedient. [3] Im Dezember 2019 wurde bekannt, dass Svenska Direktflyg seine Aktivitäten mit Amapola Flyg fusioniert. [4]

Ehemalige Flugziele

Folgende Destinationen wurden von Svenska Direktflyg bedient:

Staat Stadt IATA ICAO Flughafen Anmerkungen
Schweden   Schweden Hagfors HFS ESOH Flughafen Hagfors
Schweden   Schweden Östersund OSD ESNZ Flughafen Åre Östersund
Schweden   Schweden Stockholm ARN ESSA Flughafen Stockholm/Arlanda
Schweden   Schweden Sveg EVG ESND Flughafen Sveg
Schweden   Schweden Torsby TYF ESST Flughafen Torsby
Schweden   Schweden Umeå UME ESNU Flughafen Umeå

Alle Strecken wurden im Auftrag der schwedischen Transportbehörde im Rahmen einer gemeinwirtschaftlichen Verpflichtung (public service obligation) bis Oktober 2019 betrieben. Flexflight hatte die Ausschreibung über 4 Strecken im Rahmen einer gemeinwirtschaftlichen Verpflichtung gewonnen und durfte diese vom 24. Oktober 2015 bis 26. Oktober 2019 betreiben. Flexflight betrieb nun gemeinsam mit Svenska Direktflyg (Flugbuchungen über deren Webseite) bzw. AIS Airlines (Flugbetrieb) die 4 Strecken.

Siehe auch

Weblinks

Commons: Direktflyg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Ch-Avition, AIS Airlines assumes majority of Direktflyg´s remaining network, 31. Januar 2015 (in Englisch), abgerufen am 18. Januar 2018
  2. Om oss (schwedisch), abgerufen am 26. Juni 2018
  3. Per Eriksson: Upphandlingsyra i Torsby och Kramfors. In: inkopsradet.se. 20. Juni 2019, abgerufen am 22. Dezember 2019 (schwedisch).
  4. Sweden's Direktflyg merges operations into Amapola Flyg. In: ch-aviation.com. 17. Dezember 2019, abgerufen am 23. Juni 2020 (englisch).