Saint Louis Symphony Orchestra Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Powell Symphony Hall, St. Louis, Missouri

Das Saint Louis Symphony Orchestra ist ein in St. Louis, Missouri, USA beheimatetes Symphonieorchester. Es ist das zweitälteste Symphonieorchester der USA (gegründet 1880) [1] [2] und gehört mit zu den bekanntesten Orchestern der USA.

Die Konzerte finden im historischen Gebäude Powell Hall im Zentrum von Saint Louis statt.

Nach der Saison 2018/19 in designierter Funktion ist Stéphane Denève seit 2019 amtierender Musikdirektor des Orchesters. [3]

Musikdirektoren

  • Joseph Otten (1880–1894) [4]
  • Alfred Ernst (1894–1907)
  • Max Zach (1907–1921)
  • Rudolph Ganz (1921–1927)
  • Vladimir Golschmann (1931–1958)
  • Eduard van Remoortel (1958–1962)
  • Eleazar de Carvalho (1963–1968)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. History auf: slso.org
  2. Is the St. Louis Symphony the Nation’s Second Oldest? In: St. Louis Magazine. 14. April 2016; (englisch).
  3. A Frenchman Is Named Next Conductor of the St. Louis Symphony. In: The New York Times. 7. Juni 2017, abgerufen am 19. September 2018.
  4. Past Music Directors auf: slso.org