Polizei (Kanada) Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ein Fahrzeug der Royal Canadian Mounted Police in der Hauptstadt Ottawa
Berittene RCMP-Einheiten beim jährlichen Musical Ride
Motorrad der Ontario Provincial Police

Die Struktur der Polizeibehörden in Kanada ist mehrstufig aufgebaut. Neben der nationalen Polizei Kanadas (der RCMP) gibt es Polizeibehörden auf Provinzebene und auf regionaler oder örtlicher Ebene sowie weitere Polizeibehörden mit speziellen Aufgaben.

Geschichte

Die Provinz Kanada entstand durch die Vereinigung der britischen Kolonien Niederkanada und Oberkanada und war von 1841 bis 1867 eine britische Kolonie in Nordamerika. Sie unterstand in der Gesetzgebung dem britischen Parlament. Für die Strafverfolgung waren im Wesentlichen die britischen Kolonialbehörden in Verbindung mit örtlichen Polizeibehörden zuständig. Rechtsgrundlage für die Vereinigung war das britische Unionsgesetz vom 23. Juli 1840 [1]. Im Rahmen der kanadischen Konföderation ging die Provinz Kanada 1867 im neugeschaffenen kanadischen Bundesstaat auf. Die erste Kanada-weit agierende Polizeibehörde war die 1868 durch den ersten kanadischen Premierminister John Macdonald gebildete Dominion Police der Dominion of Canada, die aus der bereits 1864 gegründeten Western Frontier Constabulary hervorging. Am 23. Mai 1873 wurde durch Macdonald die North West Mounted Police (NWMP) [2] gegründet, die Recht und Ordnung in die damaligen Nordwest-Territorien (zu denen auch die heutigen Provinzen Alberta, Saskatchewan und Teile von Manitoba sowie die Territorien Yukon und Nunavut gehörten) bringen sollte. Am 1. Mai 1870 wurde die Sûreté du Québec gegründet, die bis heute für die französischsprachige Provinz Québec zuständig ist. Am 1. Februar 1920 wurde die NWMP mit der Dominion Police zusammengelegt, in Royal Canadian Mounted Police (RCMP) umbenannt und der Hauptsitz nach Ottawa verlegt. Sie bildete die nationale Polizei Kanadas. Die 1841 gegründete Royal Newfoundland Constabulary gehört seit dem Beitritt Neufundlands zu Kanada im Jahr 1948 ebenfalls zu den kanadischen Polizeikräften. Die Canada Border Services Agency wurde am 12. Dezember 2003 nach den Terroranschlägen in den USA am 11. September 2001 gegründet und ist dem Ministerium für Öffentliche Sicherheit (Public Safety Canada) unterstellt. [3]

Strukturen

Die nationale Polizei Kanadas ist die Royal Canadian Mounted Police (Abkürzung RCMP, deutsch „Königlich-kanadische berittene Polizei“, umgangssprachlich Mounties, französisch Gendarmerie royale du Canada, GRC), die in erster Linie für die Durchsetzung des Bundesrechts in ganz Kanada verantwortlich ist. Gemäß der Verfassung Kanadas liegt das Aufgabengebiet Recht und Ordnung einschließlich der Durchsetzung des Strafrechts und die entsprechende provinzielle Gesetzgebung im Zuständigkeitsbereich der Provinzen und Territorien, wobei die RCMP im Auftrag der Provinzen (außer Ontario und Québec) und Territorien sowie vieler Gemeinden auch lokale Aufgaben wahrnimmt. [4] Die beiden größten Provinzen Kanadas verfügen mit der Ontario Provincial Police (OPP) bzw. der Sûreté du Québec jedoch über eigene Provinzpolizeien, dort beschränkt sich der Auftrag der RCMP auf den Schutz von Bundeseinrichtungen.

Zudem gibt es weitere Polizeibehörden sowohl auf Provinzebene (z. B. den British Columbia Sheriff Service (englisch), die Royal Newfoundland Constabulary (englisch)) als auch auf regionaler oder örtlicher Ebene (z. B. den Toronto Police Service, die York Regional Police, den Service de police de la ville de Montréal und das Vancouver Police Department).

Die Canada Border Services Agency ist für den Grenzübergang, Einwanderungskontrollen ( Grenzkontrollen) und Zollkontrollen zuständig. Ferner gibt es auf Bundesebene weitere Polizeibehörden mit speziellen Aufgaben (z. B. Parks Canada Warden). Ähnlich den Vereinigten Staaten existieren für die Gebiete von Indianerstämmen und anderen Ureinwohnern eigene Polizeibehörden. Die beiden großen privaten Eisenbahngesellschaften ( CP und CN) verfügen über je eine eigene Polizei zur Sicherung ihrer Einrichtungen. Einige Nahverkehrsbetreiber sowie manche Universitäten haben eigene Hilfspolizeien (sogenannte Special Constables) eingerichtet.

Als Militärpolizei agiert die Canadian Forces Military Police.

Bedeutende Polizeibehörden

Siehe auch

Weblinks

Commons: Polizei (Kanada) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. solon.org: Gesetzestext, abgefragt am 22. Juli 2010
  2. Ronald Atkin (1973): Maintain the Right: The Early History of the North West Mounted Police, 1873–1900. London, UK and Basingstoke, UK: Macmillan. ISBN 9780333122822 (englisch)
  3. CBSA - About the CBSA: Who we are, abgerufen am 20. November 2020 (englisch).
  4. About the RCMP, abgerufen am 20. November 2020 (englisch).
  5. RCMP - Corporate Facts ( Memento vom 27. Dezember 2012 im Internet Archive), abgerufen am 12. Dezember 2012 (englisch).
  6. Rapport annuel 2010. (PDF, 602 KB) Service de police de la Ville de Montréal, 2011, S. 3, abgerufen am 11. September 2011 (französisch).