Made in EU Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Made in EU (auch Made in the EU) ist eine Herkunftsbezeichnung, die seit 2003 von der EU-Kommission etabliert wird.

Made in EU ist als Kennzeichnung für europäische Produkte anstelle der Landeskennzeichnung nicht verpflichtend vorgeschrieben, aber langfristig als Ersatz geplant. Während einige Verbraucher es mit ärmeren EU-Staaten in Verbindung bringen, steht es häufig auch für eine europafreundliche Gesinnung oder Export-Orientierung eines Betriebs.

Weblinks