ISO 233 Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
ISO 233
Titel Dokumentation – Transliteration von arabischen Buchstaben in lateinische Buchstaben
Kurzbeschreibung: Transliteration
Teile ISO 233,
ISO 233-2,
ISO 233-3
Letzte Ausgabe ISO 233:1984-12,
ISO 233-2:1993-08,
ISO 233-3:2023-03

ISO 233 (Transliteration of Arabic characters into Latin characters) ist eine internationale Norm für die Umschrift der arabischen in die lateinische Schrift. Die Norm umfasst drei Teile: die ersten beiden Teile gelten für die arabische Sprache, der dritte für die persische Sprache.

Für beide Sprachen sind insbesondere im Hinblick auf die Vokalisierung drei Möglichkeiten der Wiedergabe vorgesehen: die rein vorlagegemäße Wiedergabe und darauf aufbauend eine standardisierte Wiedergabe (Arabisch ISO 233, Persisch ISO 233-3 Abschnitt 4) sowie eine weiter vereinfachte bzw. modifizierte Wiedergabe (Arabisch ISO 233-2, Persisch ISO 233-3 Abschnitt 5).

Die seit 1984 herausgegebene geltende Fassung der Norm unterscheidet sich von der Vorgängerfassung ISO/R 233:1961-12, die nur für die arabische Sprache galt und zwei Umschriftvarianten vorsah (wobei die zweite Variante „ohne Iʿrāb“ ISO 233-2 ähnelte). Seit 2021 befinden sich die Dokumente für das Arabische in Überarbeitung (ISO/AWI 233-1; AWI = Approved Work Item). Für das Persische erschien 2023 eine Neuausgabe, die die ursprüngliche Ausgabe von 1999 ersetzt.

Arabisch Bearbeiten Quelltext bearbeiten

Die folgende Tabelle zeigt die arabischen Konsonanten, Vokale und weitere Zeichen ( Taschkīl) sowie Interpunktionszeichen nach ISO 233 (Abweichungen nach ISO 233-2 unter Bemerkungen).

Arab. Latein. Unicode Bemerkung
Hex. Dez.
ا ʾ 02BE 702 rechter Halbring; entfällt nach ISO 233-2
ب B b
ت T t
ث 1E6E 1E6F 7790 7791
ج Ǧ ǧ 01E6 01E7 486 487
ح 1E24 1E25 7716 7717
خ H+0331 1E96 H+817 7830 Makron unterhalb
د D d
ذ 1E0E 1E0F 7694 7695
ر R r
ز Z z
س S s
ش Š š 0160 0161 352 353
ص 1E62 1E63 7778 7779
ض 1E0C 1E0D 7692 7693
ط 1E6C 1E6D 7788 7789
ظ 1E92 1E93 7826 7827
ع ʿ 02BF 703 linker Halbring
غ Ġ ġ 0120 0121 288 289
ف F f
ق Q q
ك K k
ل L l
م M m
ن N n
ه H h
ة T+0308 1E97 T+776 7831 Umlautpunkte, Trema
و W w
ي Y y
ى 1EF2 1EF3 7922 7923 ◌́ bzw. á nach ISO 233-2
ء ʹ ˈ 02B9 02C8 697 712 Hamza ohne Träger: Prime oder vertikale Linie oben;
Hamza über Träger bzw. unter dem Träger Alif:
vertikale Linie untergesetzt oder unten;
rechter Halbring ʾ nach ISO 233-2 (entfällt am Wortanfang)
◌ٔ ◌̩ ˌ 0329 02CC 809 716
◌ٕ
◌ٓ Â â 00C2 00E2 194 226 ʹā nach ISO 233-2 (ā am Wortanfang)
◌َ A a ـَا = ā nach ISO 233-2
◌ٰ Ā ā 0100 0101 256 257 â nach ISO 233-2
◌ً Á á 00C1 00E1 193 225 entfällt nach ISO 233-2 (ـًا = ā)
◌ُ U u ـُو = ū nach ISO 233-2
◌ٌ Ú ú 00DA 00FA 218 250 entfällt nach ISO 233-2
◌ِ I i ـِي = ī nach ISO 233-2
◌ٍ Í í 00CD 00ED 205 237 entfällt nach ISO 233-2
◌ْ ◌̊ ° 030A 00B0 778 176 Ringakzent oder Gradzeichen; entfällt nach ISO 233-2
◌ّ ◌̄ 0304 772 Makron; Konsonantenverdoppelung nach ISO 233-2
ٱ ʾ̄ ʾ̵ 02BE+0304 02BE+0335 702+772 702+821 rechter Halbring mit Makron oder kurzer Durchstreichung;
entfällt nach ISO 233-2
، ,
؛ ;
؟ ?

Beispiele Bearbeiten Quelltext bearbeiten

Vorlage ISO 233:1984
Abschn. 2.1 a)/b)
ISO 233:1984
Abschn. 2.1 c)
ISO 233-2:1993
(„vereinfacht“)
ISO/R 233:1961
mit Iʿrāb
ISO/R 233:1961
ohne Iʿrāb
فِي نُورِ ٱلْقَمَرِ fiy nuwri ʾ̵l°qamari fiy nuwr ʾ̵l°qamar fī nūr al-qamar fī nūrⁱ ăl-qamarⁱ fī nūr al-qamar
في نور القمر fy nwr ʾlqmr
مَدِينَةُ ٱلنَّبِيِّ madiynaẗu ʾ̵ln̄abiȳi madiynaẗ ʾ̵ln̄abiȳ madinaẗ al-nabiyy
oder al-nabīy
madīnaᵗᵘ ăn-nabiyyⁱ madīnaᵗ an-nabī
مدينة النبي mdynẗ ʾlnby

Persisch Bearbeiten Quelltext bearbeiten

Die folgende Tabelle zeigt die persischen Konsonanten sowie Vokale und weitere Zeichen nach ISO 233-3 Abschnitt 4.

Pers. Latein. Unicode Bemerkung
ا ā 0101 ehemals â 00E2
ب b
پ p
ت t
ث 0073+0331
ج j
چ č 010D
ح 1E25
خ x ehemals ḵ 1E35
د d
ذ 1E95
ر r
ز z
ژ ž 017E
س s
ش š 0161
ص 1E63
ض 007A+0324 ehemals ż 017C
ط 1E6D
ظ 1E93
ع ʻ 02BB ehemals ʿ 02BF
غ ġ 0121
ف f
ق q
ک k
گ g
ل l
م m
ن n
و v
ه h
ی y
آ â 00E2
◌َ a
◌ُ o
◌ِ e
ء/◌ٔ/◌ٕ ʼ 02BC ehemals ʾ 02BE
◌ّ ʺ 02BA ehemals Doppelkonsonant
mit ◌̲ 0332
◌ً ã 00E3 ehemals ʺ 02BA ?
◌ٌ õ 00F5
◌ٍ 1EBD

Beispiele Bearbeiten Quelltext bearbeiten

Vorlage ISO 233-3:2023
vorlagegemäß
ISO 233-3:2023
klarstellend
ISO 233-3:1999
بِعِبارَتٍ اُخری beʻebāratẽ āoxry beʻebāratẽ āoxry beʿebârat âoḵry
بعبارتٍ اخری bʻbārtẽ āxry bʿbârt âḵry
مَثَلاً mas̱alāã mas̱alāã masalâʺ
مثلاً ms̱lāã mslâʺ

Siehe auch Bearbeiten Quelltext bearbeiten

Weblinks Bearbeiten Quelltext bearbeiten