Hussain Hassan Abakar Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Hussein Hasan Abakar)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Scheich Hussain Hassan Abakar (* 1947 in Am Dan, Region Sila; † 14. Januar 2018 in Paris [1]) war Imam der Muslime im Tschad. Er war der Vorsitzende des Obersten Rates für Islamische Angelegenheiten im Tschad. Er war ein Mitglied der Tidschani- Sufiordens. Er war ein Gründungsmitglied der Islamischen Weltliga (Muslim World League, Abk. MWL). [2]

Er war einer der 138 Unterzeichner des offenen Briefes Ein gemeinsames Wort zwischen Uns und Euch ( englisch A Common Word Between Us & You), den Persönlichkeiten des Islam an „Führer christlicher Kirchen überall“ (engl. “Leaders of Christian Churches, everywhere …”) sandten (13. Oktober 2007). [3]

2009 wurde er in der Liste der 500 einflussreichsten Muslime des Prinz-al-Walid-bin-Talal-Zentrums für muslimisch-christliche Verständigung der Georgetown University und des Royal Islamic Strategic Studies Centre von Jordanien aufgeführt. [4]

„The current grand imam, Sheikh Hissein Hassan Abakar, is viewed as a generally moderate religious figure. His authority has been challenged by followers of other orders of Islam who adhere to more fundamentalist teachings derived from eastern and northern Africa and the Middle East. [5]

Weblinks

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Todesmeldung abgerufen am 16. Oktober 2020.
  2. themuslim500.com: Sheikh Hussain Hassan Abakar.
  3. acommonword.com: Ein Gemeinsames Wort zwischen Uns und Euch (Zusammengefasste Kurzform) (PDF; 186 kB).
  4. yale.edu ( Yale University; PDF; 4,8 MB).
  5. lib.ohchr.org ( Office of the High Commissioner for Human Rights: Institute on Religion and Public Policy Report: Religious Freedom in the Chad – 2009; PDF; 20 kB).
Hussain Hassan Abakar (Alternativbezeichnungen des Lemmas)
Sheikh Hissein Hassan Abakar; Hussein Hasan Abakar; Hussein Hasan Abkar