Gilgit (Fluss) Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Gilgit
Ghizer
Lage des Gilgit im Flusssystem des Indus

Lage des Gilgit im Flusssystem des Indus

Daten
Lage Gilgit-Baltistan ( Pakistan)
Flusssystem Indus
Abfluss über Indus → Arabisches Meer
Quellsee Shandur-See
36° 4′ 44″  N, 72° 32′ 7″  O
Quellhöhe 3728  m
Mündung bei Shimrot in den IndusKoordinaten: 35° 44′ 27″  N, 74° 37′ 26″  O
35° 44′ 27″  N, 74° 37′ 26″  O

Länge 240 km
Einzugsgebiet 26.000 km² [1]
Linke Nebenflüsse Yasin, Karambar, Hunza
Kleinstädte Gahkuch
Fluss Gilgit bei Gilgit

Fluss Gilgit bei Gilgit

Der 240 Kilometer [2] lange Fluss Gilgit ( Urdu دریائے گلگت daryā-e Gilgit; oberhalb von Gahkuch heißt der Fluss Ghizer) entspringt am Shandur-See auf einer Gebirgshochebene.

Das Shandur-Plateau mit dem See liegt 3728  m über Meereshöhe am Shandur-Pass in Pakistan. Der See im Hindukusch befindet sich an dem Passweg, der die Städte Chitral und Gilgit verbindet.

Der Fluss Gilgit fließt von Shandur-See in Richtung Osten zur gleichnamigen Stadt, die in Gilgit-Baltistan, den früheren pakistanischen Nordgebieten, in der Region Kaschmir liegt. Anschließend mündet der Fluss in den Indus. Auf dem Fluss werden Rafting-Touren durchgeführt.

Am Shandur-Plateau, auf dem sich der Shandur-See befindet, findet jedes Jahr seit 1936 ein Polo-Turnier nach historischen Regeln statt, das seit einigen Jahren um ein Open-Air-Festival erweitert worden ist.

Weblinks Bearbeiten Quelltext bearbeiten

Commons: Gilgit – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary: Gilgit – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise Bearbeiten Quelltext bearbeiten

  1. Artikel Gilgit in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch) https://vorlage_gse.test/1%3D010401~2a%3DGilgit~2b%3DGilgit
  2. Gilgit River. In: britannica.com. Abgerufen am 13. Dezember 2009 (englisch).