Freeride World Tour Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Im Rahmen der Freeride World Tour werden seit 2008 jährlich Weltmeisterschaften für Freeride-Skifahrer und -Snowboarder ausgetragen.

Der Schweizer Nicolas Hale-Woods ist Gründer und Direktor der Tour, bei der jährlich von Januar bis April fünf oder sechs Rennen an wechselnden Orten in Europa und Nordamerika gefahren werden. [1]

Saison 2018

Die Austragungsorte für die Saison 2018 waren:

Das Finale fand im Rahmen des „Xtreme Verbier“ am Nordhang des Bec des Rosses in den Walliser Alpen statt. Dabei nahmen die besten 13 Skifahrer, sieben Snowboarder, sieben Skifahrerinnen und fünf Snowboarderinnen teil. In der Jahreswertung war pro Athlet ein Streichresultat gefordert, sodass jeweils die besten vier Ergebnisse zur Bestimmung der vier Weltmeister herangezogen wurden.

Freeride Ski

Weltmeister Freeride Ski Weltmeisterin Freeride Ski
Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
2020 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Isaac Freeland Schweden Schweden Kristofer Turdell Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Andrew Pollard
2019 Italien Italien Markus Eder Schweden Schweden Kristofer Turdell Frankreich Frankreich Leo Slemett
2018 Schweden Schweden Kristofer Turdell Italien Italien Markus Eder Frankreich Frankreich Mickael Bimboes
2017 Frankreich Frankreich Leo Slemett Schweden Schweden Reine Barkered Schweden Schweden Kristofer Turdell
2016 Frankreich Frankreich Loïc Collomb-Patton -2- Kanada Kanada Logan Pehota Osterreich Österreich Fabio Studer
2015 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten George Rodney Schweiz Schweiz Jérémie Heitz Schweden Schweden Reine Barkered
2014 Frankreich Frankreich Loïc Collomb-Patton Neuseeland Neuseeland Sam Smoothy Schweiz Schweiz Jérémie Heitz
2013 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Drew Tabke Schweden Schweden Reine Barkered Frankreich Frankreich Julien Lopez
2012 Schweden Schweden Reine Barkered Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Drew Tabke Frankreich Frankreich Aurélien Ducroz
2011 Frankreich Frankreich Aurélien Ducroz -2- Schweiz Schweiz Samuel Anthamatten Frankreich Frankreich Jeremy Prévost
2010 Frankreich Frankreich Candide Thovex Schweden Schweden Kaj Zackrisson Schweden Schweden Henrik Windstedt
2009 Frankreich Frankreich Aurélien Ducroz Schweden Schweden Reine Barkered Schweden Schweden Sverre Liliequist
2008 Schweden Schweden Henrik Windstedt Frankreich Frankreich Seb Michaud Frankreich Frankreich Aurélien Ducroz
Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
2019 Italien Italien Arianna Tricomi Norwegen Norwegen Hedvig Wessel Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Jaclyn Paaso
2019 Italien Italien Arianna Tricomi Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Jacqueline Pollard Schweiz Schweiz Elisabeth Gerritzen
2018 Italien Italien Arianna Tricomi Osterreich Österreich Eva Walkner Osterreich Österreich Lorraine Huber
2017 Osterreich Österreich Lorraine Huber Osterreich Österreich Eva Walkner Italien Italien Arianna Tricomi
2016 Osterreich Österreich Eva Walkner -2- Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Jaclyn Paaso Italien Italien Arianna Tricomi
2015 Osterreich Österreich Eva Walkner Italien Italien Silvia Moser Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Hazel Birnbaum
2014 Osterreich Österreich Nadine Wallner -2- Osterreich Österreich Lorraine Huber Norwegen Norwegen Pia Nic Gundersen
2013 Osterreich Österreich Nadine Wallner Norwegen Norwegen Pia Nic Gundersen Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Jaclyn Paaso
2012 Schweden Schweden Christine Hargin Osterreich Österreich Eva Walkner Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Angel Collinson
2011 Schweden Schweden Janette Hargin Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Angel Collinson Neuseeland Neuseeland Janina Kuzma
2010 Norwegen Norwegen Ane Enderud -2- Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Jesse McMillan Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Jaclyn Paaso
2009 Norwegen Norwegen Ane Enderud Schweden Schweden Marja Persson Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Jesse McMillan
2008 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Elyse Saugstad Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Jesse McMillan Schweden Schweden Marja Persson

Freeride Snowboard

Weltmeister Freeride Snowboard Weltmeisterin Freeride Snowboard
Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
2020 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Nils Mindnich -3- Frankreich Frankreich Victor De Le Rue Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Sammy Luebke
2019 Frankreich Frankreich Victor De Le Rue -3- Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Davey Baird Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Blake Hamm
2018 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Sammy Luebke -3- Osterreich Österreich Thomas Feurstein Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Davey Baird
2017 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Sammy Luebke -2- Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Jonathan Penfield Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Davey Baird
2016 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Sammy Luebke -1- Osterreich Österreich Florian Orley Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Jonathan Penfield
2015 Frankreich Frankreich Jonathan Charlet -2- Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Sammy Luebke Osterreich Österreich Florian Orley
2014 Schweiz Schweiz Émilien Badoux Kanada Kanada Jamie Rizzuto Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Sascha Hamm
2013 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Ralph Backstrom Frankreich Frankreich Aurélien Routens Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Sammy Luebke
2012 Frankreich Frankreich Jonathan Charlet -1- Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Ralph Backstrom Osterreich Österreich Florian Orley
2011 Osterreich Österreich Mitch Tölderer Osterreich Österreich Florian Orley Frankreich Frankreich Xavier de Le Rue
2010 Frankreich Frankreich Xavier de Le Rue -3- Osterreich Österreich Mitch Tölderer Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Matt Annetts
2009 Frankreich Frankreich Xavier de Le Rue -2- Schweiz Schweiz Alex Coudray Osterreich Österreich Max Zipser
2008 Frankreich Frankreich Xavier de Le Rue -1- Schweiz Schweiz Alex Coudray Osterreich Österreich Florian Orley
Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
2020 Frankreich Frankreich Marion Haerty Australien Australien Michaela Davis-Meehan Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Erika Vikander
2019 Frankreich Frankreich Marion Haerty Russland Russland Anna Orlowa Osterreich Österreich Manuela Mandl
2018 Osterreich Österreich Manuela Mandl Frankreich Frankreich Marion Haerty Russland Russland Anna Orlowa
2017 Frankreich Frankreich Marion Haerty Schweiz Schweiz Anne-Flore Marxer Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Shannan Yates
2016 Schweiz Schweiz Estelle Balet -2- Schweiz Schweiz Anne-Flore Marxer Frankreich Frankreich Marion Haerty
2015 Schweiz Schweiz Estelle Balet -1- Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Shannan Yates Frankreich Frankreich Élodie Mouthon
2014 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Shannan Yates Schweiz Schweiz Estelle Balet Frankreich Frankreich Élodie Mouthon
2013 Frankreich Frankreich Élodie Mouthon Frankreich Frankreich Margot Rozies Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Shannan Yates
2012 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Maria Debari Frankreich Frankreich Margot Rozies Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Shannan Yates
2011 Schweiz Schweiz Anne-Flore Marxer Osterreich Österreich Liz Kristoferitsch Osterreich Österreich Ursula Wohlschlager
2010 Deutschland Deutschland Aline Bock Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Susan Mol Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Shannan Yates
2009 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Susan Mol Deutschland Deutschland Aline Bock Schweiz Schweiz Geraldine Fasnacht
2008 Schweiz Schweiz Ruth Leisibach Frankreich Frankreich Bérengère Moroc Russland Russland Elizabeth Palh

Trivia

  • 2015 konnte Nicola Thost, Olympiasiegerin in der Halfpipe von 1998, das abschließende Rennen der Snowboarderinnen in Verbier für sich entscheiden.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Freeride World Tour Kalender
  2. Freeride World Tour: Racer Julia Mancuso is Competing in the Verbier Xtreme (17. März 2010)