Ewige Tabelle der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Ewige Tabelle der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg ist eine statistische Auflistung aller Meisterschaftsspiele der baden-württembergischen Fußball-Oberliga seit ihrer Gründung 1978. Der Berechnung wird die 3-Punkte-Regel zugrunde gelegt (drei Punkte pro Sieg, ein Punkt pro Unentschieden). Aktuell hat der SSV Reutlingen die meisten Spielzeiten in der Oberliga Baden-Württemberg mit 30 Jahren.

Die Tabelle umfasst neben den aktuellen 18 Fünftligisten zwei Bundesligisten, vier Drittligisten, neun Regionalligisten, 21 Sechstligisten, 17 Siebtligisten, neun Achtligisten, vier Neuntligisten, drei Zehntligisten, zehn inzwischen aufgelöste Vereine und sechs vom Spielbetrieb abgemeldete Mannschaften.

Ewige Tabelle Bearbeiten Quelltext bearbeiten

Fettgedruckte Vereine spielen in der Saison 2023/24 in der Oberliga Baden-Württemberg. Die dritte Spalte (Jahre) gibt an, wie viele komplette Spielzeiten der Verein schon in der Oberliga Baden-Württemberg gespielt hat.

Pl. Verein Jahre Sp. S U N T+ T- Diff. Punkte Ø-Pkt. Titel
Aufstiege

Abstiege
derzeitige Liga
(Saison 2023/24)
Spielzeiten
 1. SV Sandhausen 28  942  460  250  232 1748 1118 +630 1630 1,73 6 2 0 3. Liga 1978–95, 1996–2007
 2. SSV Reutlingen 05 29+  962  385  239  338 1538 1397 +141 1394 1,45 3 2 2 Oberliga Baden-Württemberg 1978/79, 1980–83, 1985–94,
2003–06, 2010–
 3. SSV Ulm 1846 19  652  361  161  130 1289 709 +580 1244 1,91 8 7 0 3. Liga 1978/79, 1981–83, 1985/86,
1988–94, 2002–08, 2011/12,
2014–16
 4. VfR Mannheim 25+  856  320  233  303 1260 1162 +98 1193 1,39 0 1 2 Oberliga Baden-Württemberg 1978–94, 2004–09, 2011–15,
2023–
 5. SpVgg 07 Ludwigsburg 23  778  294  239  245 1115 1062 +53 1121 1,44 0 1 2 2019 aufgelöst 1 1978–88, 1989–94, 1997–2005
 6. VfB Stuttgart II 19  623  293  171  159 1133 780 +353 1050 1,69 4 3 1 Regionalliga Südwest 1979–88, 1990–98, 2002/03,
2019/20
 7. FC 08 Villingen 24+  788  283  183  322 1185 1268 −83 1032 1,31 0 0 7 Oberliga Baden-Württemberg 1978–80, 1983/84, 1985/86,
1994/95, 2001–03, 2004/05,
2006–16, 2017–
 8. 1. FC Pforzheim 2 21  664  284  179  201 1106 892 +214 1031 1,55 1 0 3 2010 aufgelöst 3 1978/79, 1985–2004, 2006/07
 9. Bahlinger SC 21  698  272  165  261 1146 1105 +41 981 1,41 1 2 1 Regionalliga Südwest 1996–2005, 2006–15, 2016–19
10. Karlsruher SC II 19  640  261  156  223 1012 886 +126 939 1,47 3 2 2 Kreisklasse B Karlsruhe (Staffel 2)
(zehntklassig)
1983–85, 1989–93, 1994–96,
2000–05, 2012–18
11. FC Nöttingen 18+  580  271  121  188 1078 852 +226 934 1,61 1 3 0 Oberliga Baden-Württemberg 2002–04, 2005–14, 2015/16,
2017–
12. SGV Freiberg 19  618  258  154  206 1070 930 +140 928 1,5 1 1 2 Regionalliga Südwest 2001–11, 2012–16, 2017–22
13. Offenburger FV 18+  618  237  154  227 977 939 +38 865 1,4 0 0 4 Oberliga Baden-Württemberg 1978–91, 2008/09, 2011–13,
2016/17, 2022–
14. TSG Weinheim 4 19  650  216  163  271 965 1083 −118 811 1,25 1 0 7 Verbandsliga Nordbaden
(sechstklassig)
1978–82, 1983–92, 1999/2000,
2001/02, 2003/04, 2009–11,
2017/18
15. VfL Kirchheim/Teck 5 18  562  196  166  200 762 770  −8 754 1,34 1 1 3 Landesliga Württemberg (Staffel 2)
(siebtklassig)
1986–91, 1992–97, 1998–2001,
2007–12
16. SC Pfullendorf 17  570  194  160  216 779 897 −118 742 1,3 1 2 5 Verbandsliga Südbaden
(sechstklassig)
1980/81, 1982–87, 1988/89,
1990–94, 1995–98, 2001/02,
2014–16
17. Freiburger FC 17  550  195  148  207 776 832 −56 733 1,33 1 0 4 Verbandsliga Südbaden
(sechstklassig)
1982–90, 1991–94, 2014–16,
2019–23
18. Stuttgarter Kickers II 18  612  195  143  274 871 1048 −177 728 1,19 0 0 1 vom Spielbetrieb abgemeldet 1991/92, 2000–17
19. FV Ravensburg 17+  545  189  145  211 851 925 −74 712 1,31 0 0 2 Oberliga Baden-Württemberg 1978–83, 1998–2000, 2013–
20. 1. Göppinger SV 14+  452  194  101  157 751 705 +46 683 1,51 0 0 1 Oberliga Baden-Württemberg 1978–85, 2016–
21. SC Freiburg II 11  366  185  88  93 634 381 +253 643 1,76 2 2 0 3. Liga 1998–2008, 2016/17
22. FV Biberach 14  462  166  126  170 642 654 −12 624 1,35 0 0 2 Verbandsliga Württemberg
(sechstklassig)
1978–86, 1994–2000
23. VfR Aalen 13  426  147  138  141 598 603  −5 579 1,36 1 1 3 Regionalliga Südwest 1980/81, 1983–87, 1988–90,
1993–99
24. FV Lauda 14  468  151  115  202 598 682 −84 568 1,21 0 0 3 Landesliga Odenwald
(siebtklassig)
1981–84, 1985–87, 1997–2006
25. TSG Balingen 10  340  159  68  113 584 461 +123 545 1,6 1 1 0 Regionalliga Südwest 2008–18
26. FSV 08 Bietigheim-Bissingen 9+  275  128  59  88 531 427 +104 443 1,61 0 0 1 Oberliga Baden-Württemberg 2012/13, 2015–
27. VfB Gaggenau 11  368  111  109  148 462 568 −106 442 1,2 0 0 2 2001 aufgelöst 6 1979/80, 1986–96
28. SV Bonlanden 12  386  113  90  183 469 651 −182 429 1,11 0 0 5 Bezirksliga Stuttgart
(achtklassig)
1995–2001, 2002–05, 2006/07,
2009/10, 2011/12
29. FC-Astoria Walldorf 7 7  238  122  54  62 445 282 +163 420 1,76 1 1 0 Regionalliga Südwest 2007–14
30. SC Geislingen 10  336  107  98  131 452 507 −55 419 1,25 0 0 3 Landesliga Württemberg (Staffel 2)
(siebtklassig)
1984–86, 1987–91, 1992–96
31. TSG 1899 Hoffenheim II 7  238  120  51  67 426 276 +150 411 1,73 1 1 0 Regionalliga Südwest 2003–10
32. SV Linx 13  403  102  91  210 530 796 −266 397 0,99 0 0 7 Verbandsliga Südbaden
(sechstklassig)
1987/88, 1993–97, 2003/04,
2005/06, 2007/08, 2010/11,
2018–22
33. SGK Heidelberg 9  296  103  84  109 485 465 +20 393 1,33 0 0 3 Landesliga Rhein-Neckar
(siebtklassig)
1984–89, 1996/97, 1998–2001
34. VfR Heilbronn 10  334  101  86  147 511 604 −93 389 1,16 0 0 4 2003 aufgelöst 8 1979–84, 1986/87, 1997/98,
1999–2002
35. SV 98 Schwetzingen 8  274  97  89  88 369 351 +18 380 1,39 0 0 2 Landesliga Rhein-Neckar
(siebtklassig)
1982/83, 1986–93
36. 1. FC Normannia Gmünd 9+  306  99  83  124 436 503 −67 380 1,24 0 0 2 Oberliga Baden-Württemberg 2004–12, 2018/19, 2023–
37. FC Marbach 8  274  97  84  93 372 366  +6 375 1,37 0 0 1 Bezirksliga Enz/Murr
(achtklassig)
1984–92
38. FSV Hollenbach 8+  272  102  62  108 389 414 −25 368 1,35 0 0 1 Oberliga Baden-Württemberg 2010–17, 2022–
39. 1. CfR Pforzheim 8+  240  101  51  88 386 325 +61 354 1,48 0 0 0 Oberliga Baden-Württemberg 2015–
40. SV Waldhof Mannheim 6  206  100  53  53 319 208 +111 353 1,71 1 2 0 3. Liga 2003–08, 2010/11
41. SV Oberachern 9+  274  96  65  113 433 484 −51 353 1,29 0 0 1 Oberliga Baden-Württemberg 2013/14, 2015–
42. TSV Crailsheim 9 7  238  97  53  88 399 346 +53 343 1,44 0 0 1 Landesliga Württemberg (Staffel 1)
(siebtklassig)
2003–10
43. FC Rastatt 04 8  280  88  75  117 389 446 −57 339 1,21 0 0 1 Kreisliga A Baden-Baden
(Staffel Nord)
(neuntklassig)
1978–86
44. Kehler FV 8  272  86  71  115 319 382 −63 329 1,21 0 0 1 Landesliga Südbaden (Staffel 1)
(siebtklassig)
2008–16
45. 1. FC Heidenheim 10 5  174  95  32  47 330 241 +89 317 1,82 0 1 1 Bundesliga 1978/79, 2004–08
46. SV Spielberg 8  270  85  55  130 437 532 −95 310 1,15 1 1 2 Verbandsliga Nordbaden
(sechstklassig)
2009/10, 2011–15, 2016–19
47. Stuttgarter Kickers 5  139  93  27  19 343 107 +236 306 2,2 1 1 0 Regionalliga Südwest 2018–23
48. Sport-Union Neckarsulm 7  208  79  46  83 292 308 −16 283 1,36 0 0 1 Verbandsliga Württemberg
(sechstklassig)
2016–23
49. SV Kuppenheim 6  210  75  49  86 325 360 −35 274 1,3 0 0 2 Verbandsliga Südbaden
(sechstklassig)
1978–80, 1981–85
50. SG Sonnenhof Großaspach 5+  170  78  30  62 270 237 +33 264 1,55 1 1 0 Oberliga Baden-Württemberg 2005–09, 2022–
51. ASV Durlach 8  264  63  75  126 325 500 −175 264 1 0 0 3 Landesliga Mittelbaden
(siebtklassig)
1993–97, 2005/06, 2008–11
52. Sportfreunde Dorfmerkingen 7  202  62  56  84 279 332 −53 242 1,2 0 0 3 Verbandsliga Württemberg
(sechstklassig)
1998/99, 2000–03, 2019–22
53. SpVgg Au/Iller 6  200  65  44  91 289 341 −52 239 1,2 0 0 2 vom Spielbetrieb abgemeldet 1999–2004, 2008/09
54. TSF Ditzingen 5  170  62  43  65 253 257  −4 229 1,35 0 1 1 Kreisliga A Enz/Murr (Staffel 2)
(neuntklassig)
1991–94, 2000–02
55. FV Illertissen 4  136  61  34  41 217 184 +33 217 1,6 0 1 0 Regionalliga Bayern 2008–12
56. SpVgg Neckarelz 4  136  62  24  50 212 242 −30 210 1,54 1 1 1 Landesliga Odenwald
(siebtklassig)
2010–13, 2016/17
57. FC Tailfingen 5  174  53  48  73 245 324 −79 207 1,19 0 0 2 1998 aufgelöst 11 1978–82, 1988/89
58. TSG Backnang 1919 5+  152  58  28  66 261 273 −12 202 1,33 0 0 1 Oberliga Baden-Württemberg 2017–19, 2020–
59. SV Neckargerach 4  142  43  36  63 187 252 −65 165 1,16 0 0 3 Kreisliga Mosbach
(achtklassig)
1978/79, 1980/81, 1982–84
60. VfR Pforzheim 3  100  42  24  34 137 117 +20 150 1,5 0 0 1 2010 aufgelöst 12 1992–95
61. TSV Wäldenbronn-Esslingen 4  122  40  29  53 179 199 −20 149 1,22 0 0 1 Kreisliga B Neckar/Fils (Staffel 1)
(zehntklassig)
1994–98
62. 1. FC Eislingen 3  106  40  28  38 169 167  +2 148 1,4 0 0 1 Bezirksliga Neckar/Fils
(achtklassig)
1978–81
63. SV Sandhausen II 5  134  40  25  69 189 243 −54 145 1,08 0 0 1 vom Spielbetrieb abgemeldet 2015–18, 2019–21
64. 1. FC Rielasingen-Arlen 4  105  39  21  45 165 193 −28 138 1,31 0 0 1 Verbandsliga Südbaden
(sechstklassig)
2019–23
65. FC Denzlingen 4+  132  34  28  70 152 229 −77 130 0,98 0 0 2 Oberliga Baden-Württemberg 1999–2002, 2009/10, 2023–
66. SpVgg Amicitia Viernheim 4  130  32  31  67 168 237 −69 127 0,98 0 0 3 2008 aufgelöst 13 1987/88, 1989/90, 1994–96
67. FC Singen 04 4  124  31  26  67 151 241 −90 119 0,96 0 0 2 Verbandsliga Südbaden
(sechstklassig)
1997–2000, 2012/13
68. FC-Astoria Walldorf II 4  119  32  19  68 143 245 −102 115 0,97 0 0 2 Verbandsliga Nordbaden
(sechstklassig)
2016–18, 2020–22
69. VfL Sindelfingen 3  102  27  33  42 120 159 −39 114 1,12 0 0 1 Landesliga Württemberg (Staffel 3)
(siebtklassig)
1990–93
70. TSV Ilshofen 4  105  30  19  56 135 215 −80 109 1,04 0 0 1 Landesliga Württemberg (Staffel 1)
(siebtklassig)
2018–22
71. TSV Grunbach 2  68  31  15  22 127 101 +26 108 1,59 0 0 1 Kreisliga Pforzheim
(achtklassig)
2012–14
72. DJK Konstanz 3  106  28  24  54 146 263 −117 108 1,02 0 0 1 Kreisliga B Bodensee (Staffel 3)
(zehntklassig)
1978–81
73. VfB Eppingen 3  102  27  26  49 145 208 −63 107 1,05 0 1 2 Verbandsliga Nordbaden
(sechstklassig)
1979/80, 1981/82, 1990/91
74. SV Böblingen 3  90  28  21  41 116 136 −20 105 1,17 0 0 1 Landesliga Württemberg (Staffel 3)
(siebtklassig)
1996–99
75. FC Victoria Bammental 3  90  28  17  45 143 209 −66 101 1,12 0 0 1 Verbandsliga Nordbaden
(sechstklassig)
1995–98
76. GSV Maichingen 2  66  23  25  18 85 78  +7 94 1,42 0 0 1 Verbandsliga Württemberg
(sechstklassig)
1993–95
77. SV Waldhof Mannheim II 2  68  25  15  28 105 103  +2 90 1,32 0 0 1 Verbandsliga Nordbaden
(sechstklassig)
2001–03
78. FC Emmendingen 3  102  21  27  54 91 177 −86 90 0,88 0 0 2 Bezirksliga Freiburg
(achtklassig)
1989/90, 2005–07
79. FC Germania Friedrichstal 3  102  21  22  59 121 236 −115 85 0,83 0 0 2 Verbandsliga Nordbaden
(sechstklassig)
2014–16, 2018/19
80. 1. FC Bruchsal 3  83  22  18  43 119 190 −71 84 1,01 0 0 2 Verbandsliga Nordbaden
(sechstklassig)
2013/14, 2020–22
81. TSG 1899 Hoffenheim 1  34  21  9  4 80 33 +47 72 2,12 1 1 0 Bundesliga 2000/01
82. ATSV Mutschelbach 1+  34  16  9  9 71 66  +5 57 1,68 0 0 0 Oberliga Baden-Württemberg 2022–
83. FC Teningen 2  68  12  14  42 82 160 −78 50 0,74 0 0 2 Verbandsliga Südbaden
(sechstklassig)
2000/01, 2002/03
84. FC Holzhausen 1+  34  13  9  12 69 62  +7 48 1,41 0 0 0 Oberliga Baden-Württemberg 2022–
85. FC Steinen-Höllstein 2  60  10  14  36 63 121 −58 44 0,73 0 0 1 Kreisliga A Hochrhein (Staffel West)
(neuntklassig)
1997–99
86. 1. FC Heidenheim II 1  34  12  6  16 64 73  −9 42 1,24 0 0 0 vom Spielbetrieb abgemeldet 2013/14
87. VfR Aalen II 1  34  10  8  16 42 64 −22 38 1,12 0 0 0 vom Spielbetrieb abgemeldet 2014/15
88. VfB Neckarrems 1  36  8  11  17 52 72 −20 35 0,97 0 0 1 Bezirksliga Enz/Murr
(achtklassig)
2010/11
89. FC Wangen 05 1  30  7  11  12 43 47  −4 32 1,07 0 0 1 Landesliga Württemberg (Staffel 4)
(siebtklassig)
1995/96
90. VfB Leimen 1  34  7  8  19 28 65 −37 29 0,85 0 0 1 Kreisliga Heidelberg
(achtklassig)
1991/92
91. TSV Ofterdingen 1  36  7  7  22 57 79 −22 28 0,78 0 0 1 Landesliga Württemberg (Staffel 3)
(siebtklassig)
1982/83
92. VfB Friedrichshafen 1  38  6  10  22 36 81 −45 28 0,74 0 0 1 Landesliga Württemberg (Staffel 4)
(siebtklassig)
1978/79
93. FV Donaueschingen 1  32  6  6  20 30 61 −31 24 0,75 0 0 1 vom Spielbetrieb abgemeldet 1994/95
94. Sportfreunde Schwäbisch Hall 1  34  4  12  18 38 77 −39 24 0,71 0 0 1 Verbandsliga Württemberg
(sechstklassig)
1981/82
95. TSV Schwieberdingen 1  34  6  6  22 36 90 −54 24 0,71 0 0 1 Bezirksliga Enz/Murr
(achtklassig)
2007/08
96. Sportfreunde/DJK Freiburg 1  34  4  11  19 53 85 −32 23 0,68 0 0 1 2004 aufgelöst 14 1987/88
97. SV Kickers Pforzheim 1  34  5  8  21 30 94 −64 23 0,68 0 0 1 Landesliga Mittelbaden
(siebtklassig)
2014/15
98. VfL Neckarau 1  34  4  10  20 28 69 −41 22 0,65 0 0 1 2011 aufgelöst 15 1988/89
99. SV Weil 1  34  4  8  22 33 94 −61 20 0,59 0 0 1 Landesliga Südbaden (Staffel 2)
(siebtklassig)
1984/85
100. SG Lörrach-Stetten 1  34  3  10  21 32 94 −62 19 0,56 0 0 1 1995 aufgelöst 16 1992/93
101. FV Lörrach-Brombach 2  51  4  7  40 44 136 −92 19 0,37 0 0 1 Verbandsliga Südbaden
(sechstklassig)
2020–22
102. SG Oftersheim 1  30  3  2  25 27 104 −77 11 0,37 0 0 1 Kreisklasse A Mannheim (Staffel 1)
(neuntklassig)
1996/97
103. TSV Essingen 0+  0  0  0  0 0 0  ±0 0 0 0 0 0 Oberliga Baden-Württemberg 2023–
Stand: vor Saisonbeginn 2023/24
1 
Der Verein schloss sich im selben Jahr dem MTV Ludwigsburg an, dessen Fußballabteilung den bisherigen Startplatz der SpVgg 07 in der achtklassigen Bezirksliga Enz/Murr übernahm. Der Verein spielt in der ersten Staffel der zehntklassigen Kreisliga B Enz/Murr.
2 
Der 1. FC Pforzheim musste seine Mannschaft nach der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens während der Saison 2003/04 aus dem laufenden Spielbetrieb zurückziehen. Alle zuvor ausgetragenen Partien der Spielzeit wurden annulliert.
3 
Der Verein fusionierte im selben Jahr mit dem VfR Pforzheim, damit entstand der neue Verein 1. CfR Pforzheim, der in der fünftklassigen Oberliga Baden-Württemberg spielt.
4 
Der Verein hieß bis 1998 FV 09 Weinheim und fusionierte mit der Fußballabteilung der TSG Weinheim zur heutigen TSG 1862/09 Weinheim.
5 
Der VfL Kirchheim/Teck zog seine Mannschaft in der Saison 2011/12 aus wirtschaftlichen Gründen vom Spielbetrieb zurück.
6 
Der im selben Jahr neu gegründete Nachfolgeverein VFB Gaggenau spielt in der achtklassigen Bezirksliga Baden-Baden.
7 
Das letzte Saisonspiel der Saison 2007/08 von Astoria Walldorf gegen TSV Crailsheim wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Eine Neuansetzung ist von beiden Vereinen nicht beantragt worden. Somit wurde das Spiel für beide mit 0 Punkten und 0:3 gewertet.
8 
Im selben Jahr fusionierte der Verein mit der Heilbronner SpVgg 07 zum FC Heilbronn 07/96. 2012 fusionierte der FC Heilbronn mit der Fußballabteilung des FV Union Böckingen zum FC Union Heilbronn, der in der achtklassigen Bezirksliga Unterland spielt.
9 
Dem TSV Crailsheim wurden wegen Zuschauerausschreitungen im Spiel gegen Astoria Walldorf in der Saison 2007/08 zwei Punkte abgezogen. Das letzte Saisonspiel der Saison 2007/08 von Astoria Walldorf gegen TSV Crailsheim wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Eine Neuansetzung ist von beiden Vereinen nicht beantragt worden. Somit wurde das Spiel für beide mit 0 Punkten und 0:3 gewertet.
10 
Der 1. FC Heidenheim entstand 2007 durch die Abspaltung der Fußballabteilung vom Gesamtverein Heidenheimer SB.
11 
Der Verein fusionierte im selben Jahr mit dem FV 07 Ebingen zum FC 07 Albstadt, der in der vierten Staffel der siebtklassigen Landesliga Württemberg spielt.
12 
Der Verein fusionierte im selben Jahr mit dem 1. FC Pforzheim, damit entstand der neue Verein 1. CfR Pforzheim, der in der fünftklassigen Oberliga Baden-Württemberg spielt.
13 
Der Verein fusionierte im selben Jahr mit dem TSV Viernheim zur TSV Amicitia Viernheim, der in der siebtklassigen Landesliga Rhein-Neckar spielt.
14 
Der Verein fusionierte im selben Jahr mit der SV Eintracht Freiburg zur heutigen Sportfreunde Eintracht Freiburg, die in der ersten Staffel der neuntklassigen Kreisliga A Freiburg spielt.
15 
Der Verein fusionierte im selben Jahr mit dem VfB Kurpfalz zum VfL Kurpfalz Mannheim-Neckarau, der in der siebtklassigen Landesliga Rhein-Neckar spielt.
16 
Die Sportgemeinschaft wurde im selben Jahr in seine Stammvereine TuS Lörrach-Stetten und FV Lörrach aufgelöst. TuS Lörrach-Stetten übernahm den Ligaplatz der SG und spielt in der achtklassigen Bezirksliga Hochrhein, FV Lörrach spielt nach Fusion mit dem FV Brombach 2011 als FV Lörrach-Brombach in der sechstklassigen Verbandsliga Südbaden.

Übersichtskarte Bearbeiten Quelltext bearbeiten

Auf dieser Übersichtskarte werden alle Vereine der Ewigen Tabelle der Oberliga Baden-Württemberg gezeigt.

Ewige Tabelle der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg (Baden-Württemberg)
Ewige Tabelle der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg (Baden-Württemberg)
Übersichtskarte der Vereine der Ewigen Tabelle der Oberliga Baden-Württemberg