Diskussion:Militärbeobachter Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Guter Link als Quellenangabe? Literaturhinweis?!

http://www.freundeskreis-panzergrenadiere.de/pzgrenadier/artikel_heft_27_4.pdf (nicht signierter Beitrag von 46.31.160.44 ( Diskussion) 17:35, 16. Sep. 2011 (CEST)) [ ]

Einseitige Darstellung

Der Artikel ist seltsam beschränkt auf eine ultramoderne Sichtweise und tut so, als seien Militärbeobachter definitionsgemäß Vertreter der internationalen Gemeinschaft. Das ist aufs Ganze gesehen aber eine extreme Engführung. Normalerweise sind Militärbeobachter einfach Offiziere, die als Vertreter fremder Mächte einen militärischen Konflikt beobachten und die Rückschlüsse, die sie daraus ziehen, an ihre Entsender zurückmelden. Das müssen keine internationalen Organisationen sein, waren es bis zum Ende des Kalten Krieges auch eher selten, und der Zweck ist nicht auf Friedensmissionen oder humanitäres Völkerrecht beschränkt, das es früher ja auch noch gar nicht gab, sondern lag in erster Linie darin, die Wirkung moderner Waffen und Taktiken und die Stärken und Schwächen der kriegführenden Armeen zu beobachten und Rückschlüsse für die eigene Rüstung, Rüstungsindustrie, Militärorganisation oder Außenpolitik zu ziehen. Da der Begriff in vielen historischen Offiziers-Biografien verlinkt werden muss, ist eine breitere Darstellung hier in diesem Artikel wünschenswert, denn die allermeisten Vertreter, die hierher verlinkt werden, haben mit dieser ultramodernen Spezialbedeutung nichts zu tun.-- Jordi ( Diskussion) 12:53, 7. Jun. 2020 (CEST)[ ]