Détachement ALAT des opérations spéciales Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo des DAOS
Logo du 4e régiment d'hélicoptères des forces spéciales

Das Détachement ALAT des opérations spéciales (DAOS) (dt. „Heeresflieger-Sondereinsatz-Abteilung“), das ALAT steht für Aviation légère de l’armée de terre und meint die französischen Heeresflieger. Das DAOS ist eine Spezialeinheit des französischen Heeres. Es bildet die Luftkomponente der Brigade des forces spéciales terre (dt. „Heeres-Sondereinsatzkräfte-Brigade“) der französischen Streitkräfte, der es auch unterstellt ist. Das DAOS ist ein Verband in Bataillonsstärke, der darauf ausgerichtet ist, den An- und Abtransport der Sondereinsatzkräfte unter schwierigsten taktischen und topografischen Bedingungen zum oft weit hinter feindlichen Linien liegenden Einsatzort zu gewährleisten. Eine weitere Aufgabe ist die Feuerunterstützung durch Kampfhubschrauber im Gefecht.

Das DAOS hat sein Hauptquartier gemeinsam mit dem der Heeres-Sondereinsatzkräfte-Brigade in Pau, im Département Pyrénées-Atlantiques, nahe der spanischen Grenze und gehört zusammen mit diesem ihm übergeordneten Großverband zu den ständig dem teilstreitkräfteübergreifenden Commandement des opérations spéciales (dt. „Oberkommando für Sondereinsätze“) unterstellten Sondereinsatzeinheiten der Streitkräfte.

Geschichte

Das DAOS wurde 1997 aufgestellt und ist seitdem ununterbrochen im Dienst.

Auftrag

Transport von Sondereinsatzkräften in allen nur erdenklichen Lagen, klimatischen Bedingungen und in feindlichem Gebiet. Luftaufklärung und Feuerunterstützung für Bodentruppen.

Organisation und Ausrüstung

Das Détachement, eigentlich eine Escadron (bei den französischen Streitkräften ein Bataillon), gliedert sich in sechs Einsatz- escadrilles (hier sind escadrilles Kompanien und nicht Züge) [1]:

Eurocopter EC-725 Cougar
  • Escadron des opérations spéciales (EOS) 1: ausgerüstet mit Transporthubschraubern vom Typ Cougar
  • EOS 2: ausgerüstet mit Mehrzweckhubschraubern vom Typ Gazelle
  • EOS 3: ausgerüstet mit Mehrzweckhubschraubern vom Typ Caracal
  • EOS 4: ausgerüstet mit Transporthubschraubern vom Typ Puma
  • EOS 5: ausgerüstet mit Transporthubschraubern vom Typ Puma
  • EOS 6: ausgerüstet mit Kampfhubschraubern vom Typ Eurocopter Tiger

Das 4. und 5. EOS sind normalerweise der Groupe d’intervention de la gendarmerie nationale (GIGN) zugeteilt, der Sondereinheit für Terrorismusbekämpfung und Geiselbefreiung der Gendarmerie nationale, die, obwohl Polizeieinheit, eine Organisation der Streitkräfte ist und dem Verteidigungsministerium untersteht.

Verweise

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Siehe Fachmagazin Raids, Ausgabe Oktober 2008.