Département Isère Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Isère
Wappen des Departements Isère
Finistère Côtes-d’Armor Ille-et-Vilaine Morbihan Loire-Atlantique Vendée Manche Mayenne Orne Calvados Maine-et-Loire Sarthe Indre-et-Loire Vienne Deux-Sèvres Indre Loir-et-Cher Eure Eure-et-Loir Seine-Maritime Oise Aisne Somme Pas-de-Calais Nord Ardennes Marne Meuse Meurthe-et-Moselle Haute-Marne Vosges Moselle Europäische Gebietskörperschaft Elsass Europäische Gebietskörperschaft Elsass Territoire de Belfort Cher Loiret Yonne Aube Côte-d’Or Nièvre Haute-Saône Essonne Yvelines Seine-et-Marne Val-d’Oise Hauts-de-Seine Val-de-Marne Seine-Saint-Denis Paris Doubs Jura Saône-et-Loire Allier Creuse Haute-Vienne Charente Charente-Maritime Corrèze Dordogne Gironde Puy-de-Dôme Loire Rhône Ain Haute-Savoie Cantal Lot Savoie Haute-Loire Isère Ardèche Landes Lot-et-Garonne Hautes-Alpes Drôme Alpes-Maritimes Var Alpes-de-Haute-Provence Vaucluse Bouches-du-Rhône Gard Hérault Lozère Aveyron Tarn Tarn-et-Garonne Gers Pyrènèes-Atlantiques Hautes-Pyrénées Aude Pyrénées-Orientales Haute-Garonne Ariège Korsika Korsika Vereinigtes Königreich Andorra Guernsey Jersey Niederlande Belgien Luxemburg Deutschland Liechtenstein Monaco Österreich Schweiz Italien SpanienLage des Departements Isère in Frankreich
Über dieses Bild
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Präfektur Grenoble
Unterpräfektur(en) La Tour-du-Pin
Vienne
Einwohner 1.263.563 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte 161 Einw. pro km²
Fläche 7.868,24 km²
Arrondissements 3
Gemeindeverbände 18
Kantone 29
Gemeinden 512
Präsident des
Départementrats
André Vallini [1]
ISO-3166-2-Code FR-38
Lage des Isère
Lage des Départements Isère in der
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Gemeinden und Arrondissemente im Département Isère

Das Département Isère [ iˈzɛːʀ] ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 38. Es liegt im Südosten des Landes in der Region Auvergne-Rhône-Alpes und ist nach dem Fluss Isère benannt.

Geographie

Das Département Isère grenzt an die Départements Rhône, Ain, Savoie, Hautes-Alpes, Drôme, Ardèche und Loire.

Geschichte

Das Département wurde am 4. März 1790 aus Teilen der Provinz Dauphiné gebildet.

Von 1960 bis 2015 war es Teil der Region Rhône-Alpes, die 2016 in der Region Auvergne-Rhône-Alpes aufging.

Wappen

Beschreibung: In Blau und Gold durch Wellenschnitt geteilt; oben ein silberner Wellenbalken und unten ein rotbeflosster blauer Delfin.

Städte

Stadt Einwohner
(2018)
Arrondissement
Grenoble 157.650 Grenoble
Saint-Martin-d’Hères 38.398 Grenoble
Échirolles 36.961 Grenoble
Vienne 29.583 Vienne
Bourgoin-Jallieu 28.494 La Tour-du-Pin
Fontaine 22.906 Grenoble

Verwaltungsgliederung

Das Département Isère besteht aus 3 Arrondissements, 29 Kantonen und 521 Gemeinden.

Arrondissement Kantone Gemeinden Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Grenoble 19 263 741.146 4.820,83 154 381
La Tour-du-Pin 8 136 307.743 1.555,50 198 382
Vienne 6 113 214.674 1.491,91 144 383
Département Isère 29 512 1.263.563 7.868,24 161 38

Siehe auch

Weblinks

Commons: Département Isère – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Archivlink ( Memento des Originals vom 9. März 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. @1 @2 Vorlage:Webachiv/IABot/www.isere.fr abgerufen am 5. September 2012