Sebes-Körös Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Crișul Repede)
Sebes-Körös
Schnelle Kreisch, Crișul Repede
Die Schnelle Kreisch in Oradea (Großwardein)

Die Schnelle Kreisch in Oradea (Großwardein)

Daten
Lage Siebenbürgen, Kreischgebiet (Rumänien und Ungarn)
Flusssystem Donau
Abfluss über Körös → Theiß → Donau → Schwarzes Meer
Ursprung Gilăuer Berge im Apuseni-Gebirge
46° 49′ 33″  N, 23° 8′ 54″  O
Mündung bei Köröstarcsa in die KörösKoordinaten: 46° 55′ 13″  N, 20° 58′ 39″  O
46° 55′ 13″  N, 20° 58′ 39″  O

Länge 209 km
Rechte Nebenflüsse Berettyó u. a.
Durchflossene Stauseen Lugaș, Tileagd

Die Sebes-Körös ( rumänisch Crișul Repede, deutsch Schnelle Kreisch) ist der nördlichste der drei Quellflüsse der Körös ( rumänisch Criș, deutsch Kreisch). Sie ist 209 km lang und hat ihren Oberlauf in Siebenbürgen und im rumänischen Kreischgebiet, ihren Unterlauf in Ungarn.

Sie entspringt im Norden des Apuseni-Gebirges im Kreis Cluj in Rumänien und durchquert den rumänischen Kreis Bihor sowie die Komitate Hajdú-Bihar und Békés in Ungarn.

Der Fluss mündet bei Köröstarcsa in die Körös.

Die folgenden Städte und Gemeinden liegen an der Sebes-Körös (von der Quelle bis zur Mündung):

Weblinks Bearbeiten Quelltext bearbeiten

Commons: Sebes-Körös – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Die Schnelle Kreisch (Crișul Repede) im Einzugsgebiet der Theiß