Bistrița (Șieu) Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Bistrița
Bistritz, Beszterce
Die Bistrița bei Colibița

Die Bistrița bei Colibița

Daten
Lage Kreis Bistrița-Năsăud ( Rumänien)
Flusssystem Donau
Abfluss über Șieu → Someșul Mare → Someș → Theiß → Donau → Schwarzes Meer
Quelle Westhang des Berges Zurzugăul ( Călimani-Gebirge) bei Colibița (Gemeinde Bistrița Bârgăului)
47° 8′ 19″  N, 25° 2′ 34″  O
Quellhöhe ca. 1500  m
Mündung bei Sărățel (Gemeinde Șieu-Măgheruș) in den ȘieuKoordinaten: 47° 3′ 29″  N, 24° 25′ 47″  O
47° 3′ 29″  N, 24° 25′ 47″  O
Mündungshöhe ca. 300  m
Höhenunterschied ca. 1200 m
Sohlgefälle ca. 17 ‰
Länge ca. 70 km
Einzugsgebiet 612 km²
Abfluss MQ
7,28 m³/s
Linke Nebenflüsse Cușma
Rechte Nebenflüsse Bârgău
Durchflossene Stauseen Colibița
Mittelstädte Bistrița
Gemeinden Bistrița Bârgăului, Prundu Bârgăului, Josenii Bârgăului, Livezile
Die Bistrița in Rumänien

Die Bistrița in Rumänien

Die Bistrița ( deutsch Bistritz; ungarisch Beszterce) ist ein rechter Nebenfluss des Șieu in Rumänien.

Sie entspringt im Călimani-Gebirge, fließt durch die Stadt Bistrița und mündet bei Sărățel in den Șieu. Der Fluss hat eine Länge von ca. 70 km, ein Einzugsgebiet von 612 km² und (kurz vor seiner Mündung in den Șieu) eine durchschnittliche Wasserführung von 7,28 m³/s.

Im Oberlauf des Flusses ist die Bistrița angestaut und bildet den Stausee Colibița.

Siehe auch Bearbeiten Quelltext bearbeiten

Weblinks Bearbeiten Quelltext bearbeiten

Commons: Bistrița – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien