Tesla (Einheit) Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Physikalische Einheit
Einheitenname Tesla
Einheitenzeichen
Physikalische Größe(n) Magnetische Flussdichte
Formelzeichen
Dimension
System Internationales Einheitensystem
In SI-Einheiten
In CGS-Einheiten
Benannt nach Nikola Tesla
Abgeleitet von Weber, Quadratmeter
Siehe auch: Gauß

Das Tesla (T) ist eine abgeleitete SI-Maßeinheit für die magnetische Flussdichte. Die Einheit wurde im Jahr 1960 auf der Conférence Générale des Poids et Mesures (CGPM) in Paris nach Nikola Tesla benannt. [1]

Beziehung zu CGS-Einheiten

Im CGS-Einheitensystem, das vor allem noch in der theoretischen Physik verwendet wird, ist die entsprechende Einheit das Gauss (Gs oder G):

Aufgrund der unterschiedlichen Größensysteme ist der Unterschied zwischen beiden Einheiten allerdings nicht einfach nur ein Faktor (daher das Zeichen ). Die Geophysik benutzte auch die Einheit Gamma (γ):

Größenbeispiele

Für Beispiele von magnetischen Flussdichten in Natur und Technik → siehe Magnetische Flussdichte#Größenbeispiele.

Weblinks

Wiktionary: Tesla – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Resolution 12 of the 11th CGPM (1960). In: bipm.org. Bureau International des Poids et Mesures, abgerufen am 16. August 2019 (englisch). Der Name wurde 1956 vom Internationalen Komitee (CIPM) vorgeschlagen (Resolution 3, siehe – Sitzungsprotokoll Seite 83)