Route nationale 33 Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 33 in Frankreich
N 33
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 94 km

Regionen:

Straßenverlauf
Vorlage:AB/Wartung/Leer Historischer Streckenverlauf mit heutigen Bezeichnungen
Département Seine-et-Marne
Straße als D 407
Ortschaft La Ferté-sous-Jouarre D 603 (ehem. N 3) /  D 402 (ehem. N 368 & N 369)
Ortschaft Bussières
Département Aisne
Straße als D 933
Ortschaft Viels-Maisons
Kreuzung D 1 (ehem. N 373)
Département Marne
Ortschaft Montmirail D 373 (ehem. N 373)
Ortschaft Vauchamps
Ortschaft Fromentières
Ortschaft Champaubert D 951 (ehem. N 51)
Ortschaft Étoges
Ortschaft Bergères-lès-Vertus
Ortschaft Chaintrix-Bierges
Ortschaft Thibie
Ortschaft Châlons-en-Champagne (West) D 3 (ehem. N 3)

Die Route nationale 33, kurz N 33 oder RN 33, ist eine französische Nationalstraße.

Die Straßennummer wurde 1824 in das Nationalstraßennetz aufgenommen. Sie geht auf die Route imperiale 38 zurück. Ihre Länge betrug 94 Kilometer. Bis zum Jahr 1973 verlief die Straße zwischen La Ferté sous Jouarre und Châlons-en-Champagne. Als südlich verlaufende Parallelstrecke der Nationalstraße 3 diente die Nationalstraße 33.

1973 wurde die Nationalstraße 33 auf ihrer gesamten Strecke zur Departementsstraße herabgestuft und trägt seitdem die Nummer D 933. Mit der Herabstufung der ursprünglichen Strecke wurde die Nummer an die Nationalstraße 3A, einem Seitenast der Nationalstraße 3, vergeben. Für den heutigen Verlauf siehe dort.

Weblinks