Paoay Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Municipality of Paoay
Lage von Paoay in der Provinz Ilocos Norte
Karte
Basisdaten
Region: Ilocos-Region
Provinz: Ilocos Norte
Barangays: 31
Distrikt: 2. Distrikt von Ilocos Norte
PSGC: 012816000
Einkommensklasse: 4. Einkommensklasse
Haushalte: 4567
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 24.866
Zensus 1. August 2015
Bevölkerungsdichte: 326,2 Einwohner je km²
Fläche: 76,24  km²
Koordinaten: 18° 3′  N, 120° 31′  OKoordinaten: 18° 3′  N, 120° 31′  O
Postleitzahl: 2902
Vorwahl: +63 77
Bürgermeister: Bonifacio C. Clemente Jr.
Website: www.paoay.gov.ph
Geographische Lage auf den Philippinen
Paoay (Philippinen)
Paoay
Paoay

Paoay ist eine Stadtgemeinde in der philippinischen Provinz Ilocos Norte. Im Jahre 2015 zählte sie 24.866 Einwohner.

Gemeindegliederung

Paoay ist in folgende 31 Baranggays aufgeteilt:

  • Bacsil
  • Cabagoan
  • Cabangaran
  • Callaguip
  • Cayubog
  • Dolores
  • Laoa
  • Masintoc
  • Monte
  • Mumulaan
  • Nagbacalan
  • Nalasin
  • Nanguyudan
  • Oaig-Upay-Abulao
  • Pambaran
  • Pannaratan (Pob.)
  • Paratong
  • Pasil
  • Salbang (Pob.)
  • San Agustin
  • San Blas (Pob.)
  • San Juan
  • San Pedro
  • San Roque (Pob.)
  • Sangladan Pob. (Nalbuan)
  • Santa Rita (Pob.)
  • Sideg
  • Suba
  • Sungadan
  • Surgui
  • Veronica

Sehenswürdigkeiten

außerhalb
  • Etwa 10 km nördlich der Stadt befindet sich ein Nationalpark mit dem größten Süßwassersee der Provinz ( Paoay Lake).
  • An seinem Ufer steht eine Residenz von Ferdinand Marcos, die zu einem Museum umgebaut wurde.