Mammutschnecke Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mammutschnecke
Gehäuse von Ryssota otaheitana

Gehäuse von Ryssota otaheitana

Systematik
Ordnung: Lungenschnecken (Pulmonata)
Unterordnung: Landlungenschnecken (Stylommatophora)
Überfamilie: Helicoidea
Familie: Helixarionidae
Gattung: Ryssota
Art: Mammutschnecke
Wissenschaftlicher Name
Ryssota otaheitana
( Férussac, 1821)

Die Mammutschnecke (Ryssota otaheitana, Syn.: Ryssota ovum (Valenciennes 1854) [1]) ist eine philippinische Landlungenschnecke der Gattung Ryssota.

Merkmale

Das Gehäuse dieser Landlungenschnecke kann einen Durchmesser von 70–100 mm erreichen. [2] Es variiert in der Farbe von blass hornfarben bis kastanienbraun. Bei einigen Unterarten ist die Spitze (Apex) heller als die Gehäusebasis, bei anderen ist es umgekehrt und bei einigen sind Spitze und Gehäusebasis gleich gefärbt. Die Apertur (Öffnung) ist groß, ihre Innenseite ist weiß, bläulich weiß oder bläulich weiß mit purpurfarben Ton. Spiral-Riefen sind in der Regel vorhanden. [3]

Verbreitung

Ryssota otaheitana ist ein Endemit der Philippinen. Ihre Verbreitung ist auf Luzon, nach Faustino (1930) auch auf Panay ( Visayas), beschränkt. [1]

Lebensweise

Ryssota otaheitana ist nachtaktiv und kommt an der Basis von Bäumen oder an deren Brettwurzeln, unter Laub und an der Unterseite abgefallener Äste und auf verwittertem Fels vor, wo sie durch ihre Färbung gut getarnt und nur schwer zu finden ist. Sie ist auf Feuchtigkeit angewiesen und deshalb ist der Regenzeit häufig. Während der Trockenzeit ist sie eher in Feuchtgebieten und an kühleren Orten zu finden. Der Bestand ist durch Waldbrände und Übersammlung bedroht. [1]

Taxonomie

Die Art wurde 1821 von André Étienne d’Audebert de Férussac unter dem Namen Helix otaheitana [4] beschrieben. [5]

Verwendung

Auf den Philippinen dient die Mammutschnecke als Nahrungsmittel und als Zusatz für Tierfutter. [1] Ihr Schneckenhaus (meist braun-weiß gefärbt, ca. 10 cm Durchmesser) wird häufig als Dekorationsartikel angeboten.

Literatur

  • Abbott, R. T. (1989): Compendium of Landshells. A color guide to more than 2,000 of the World's Terrestrial Shells. 240 S., American Malacologists. Melbourne, Fl, Burlington, Ma. ISBN 0-915826-23-2

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c d A promising component in Philippine agroforestry: a land snail called bayuku (Ryssota ovum) ( Online)
  2. WMSD - Worldwide Mollusc Species Data Base
  3. Paul Bartsch: A Synopsis of the Philippine Land Mollusks of the Subgenus Ryssota. In: Proceedings of the Biological Society of Washington Vol. 51, S. 101–120, 1938 ( Online; PDF; 16,6 MB)
  4. Species taxon summary otahietana Férussac, 1821 described in Helix bei AnimalBase, Zoological Institute of the University of Göttingen
  5. André Étienne d'Audebert de Férussac und Gérard Paul Deshayes: Histoire naturelle générale et particulière des mollusques terrestres et fluviatiles, tant des espèces que l'on trouve aujourd'hui vivantes, que des dépouilles fossiles de celles qui n'existent plus; classés d'après les caractères essentiels que présentent ces animaux et leurs coquilles