Mahaba Island Protected Landscape and Seascape Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mahaba Island Protected Landscape and Seascape
Mahaba Island Protected Landscape and Seascape (Philippinen)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 9° 42′ 3″  N, 125° 40′ 14″  O
Lage: Philippinen
Besonderheit: Provinz Surigao del Norte
Nächste Stadt: Placer
Fläche: 57,04 km²
Gründung: 29. Dezember 1991
i3 i6

Die Insel Mahaba liegt im Nordosten vor der Küste von Mindanao im Archipel der Cuatro Islands. Sie gehört zur Provinz Surigao del Norte der Philippinen und wird von der Gemeinde Hinatuan aus verwaltet. Die nächstgrößere Festlandsgemeinde ist Tagana-an, in 10 km Entfernung, und der nächstgrößere Hafen ist Placer in ca. 15 km Entfernung.

Das Naturschutzgebiet Mahaba Island Protected Landscape and Seascape wurde am 29. Dezember 1991 auf Grundlage des Erlasses 2152 der Regierung der Philippinen eingerichtet. Das Naturschutzgebiet wird auch in Artikel Nr. 5d des NIPAS-Gesetzes (Republic Act 7586) von 1992 erwähnt.

Das Naturschutzgebiet hat eine Größe von 5.704 Hektar und umfasst die gesamte Insel Mahaba und die angrenzenden Meeresgebiete. Die höchste Erhebung der Insel liegt nur einen Meter über dem Meeresspiegel, und der Boden wird als unfruchtbarer Sand- und Lehmboden klassifiziert. Auf der Insel gibt es einige Mangrovenwälder, die von den Gattungen Bakauan ( Rhizophora), Pagatpat und Pototan dominiert werden. Im Inselinneren stehen einige Wälder mit der Kokosnusspalme als Baumart. Die Tierwelt der Insel wird von Vögeln dominiert.

Eine weitere Insel Mahaba liegt in der Camotes-See.

Siehe auch

Quelle

Weblinks