Fermíla Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Fermíla ist ein historisches Flächenmaß auf Island. Es hat heutzutage keinen offiziellen Status und wird kaum mehr verwendet.

Beispiele

  • Lesbók Morgunblaðsins, 25. Juli 1937: Dýrasta fermíla í heimi – eine Luftaufnahme des Zentrums von Chicago als „teuerste fermíla der Welt“. [1]
  • Vikan, 21. Januar 1971: Nú er Surtsey orðin 560 fet á hæð yfir sjávarmál og ein fermíla að flatarmáli: „ Surtsey hat nun eine Höhe von 560 Fuß über dem Meeresspiegel und eine Fläche von einer fermíla“. [2]

Literatur

  • Günter Scholz, Klaus Vogelsang: Einheiten, Formelzeichen, Größen. Fachbuchverlag, Leipzig 1991, ISBN 978-3-34300-500-0, S. 125.

Einzelnachweise

  1. Dýrasta fermíla í heimi. In: Lesbók Morgunblaðsins. Nr. 29, 25. Juli 1937, S. 232 (isländisch, timarit.is).
  2. Umhverfis Ísland á skútu. In: Vikan. 33. Jahrgang, Nr. 3, 21. Januar 1971, S. 33 (isländisch, timarit.is).