East Midlands Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
East Midlands
Frankreich Irland Isle of Man Schottland Nordirland Wales South West England Greater London West Midlands (Region) South East England East of England East Midlands North East England North West England Yorkshire and the HumberKarte
Über dieses Bild
Geografie
Fläche 15.627 km²
Verwaltungssitz Nottingham
Demografie
Bevölkerung
Bevölkerungsdichte
4.567.731 (2012) [1]
292 Einwohner/km²

East Midlands ist eine der neun Regionen Englands und besteht aus dem größten Teil der östlichen Midlands.

Größere Städte in East Midlands

Die größten Städte sind Derby, Leicester und Nottingham, wo auch der Verwaltungssitz ist. Zwischen diesen Städten liegt der Flughafen East Midlands. Die Region ist mit den Hochgeschwindigkeitszügen der Midland Mainline mit London verbunden. Außerdem verläuft der Motorway M1 durch die Region.

Weitere Städte und Dörfer

Weitere Städte und Orte: Bolsover, Boston, Chesterfield, Corby, Daventry, Kettering, Hinckley, Lincoln, Long Eaton, Loughborough, Lutterworth, Oakham, Mansfield, Matlock, Market Harborough, Melton Mowbray, Newark, Northampton, Rushden, Sutton-in-Ashfield, Uppingham, Wellingborough, Worksop.

Zur Region gehören folgende Grafschaften und Unitary Authorities:

  1. Derbyshire
  2. Derby (Unitary Authority)
  3. Nottinghamshire
  4. Nottingham (Unitary Authority)
  5. Lincolnshire
  6. Leicestershire
  7. Leicester (Unitary Authority)
  8. Rutland (Unitary Authority)
  9. Northamptonshire
EnglandEastMidlandsNumbered.png

Wirtschaft

Im Vergleich mit dem BIP der EU ausgedrückt in Kaufkraftstandards erreicht die Region East Midlands einen Index von 88 (EU-28:100) (2015). [2]

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bevölkerung von England und Wales am 30. Juni 2012 ( ZIP; 832 kB)
  2. Eurostat. Abgerufen am 22. August 2018.

Koordinaten: 52° 56′  N, 0° 49′  W