Dumanquilas Protected Landscape/Seascape Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dumanquilas Protected Landscape/Seascape
Dumanquilas Protected Landscape/Seascape (Philippinen)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 7° 35′ 51,8″  N, 123° 6′ 0″  O
Lage: Philippinen
Besonderheit: Provinz Zamboanga del Sur
Nächste Stadt: Margosatubig
Fläche: 259,48 km²
Gründung: 10. August 1999
i3 i6

Das Dumanquilas Protected Landscape/Seascape liegt in den Provinzen Zamboanga del Sur und Zamboanga Sibugay, in den Philippinen. Es wurde durch den Präsidentenerlass Nr. 158 am 10. August 1999 eingerichtet. Es umfasst die gesamte Dumanquilas Bay, alle Inseln in der Bucht und die angrenzenden Küstenareale. Das Naturschutzgebiet liegt in den Verwaltungsgebieten der Stadtgemeinden Malangas, Buug, Kumalarang, Lapuyan, Margosatubig und Vincenzo A. Sagun. Das Dumanquilas Protected Landscape/Seascape ist ein kombiniertes Naturschutz- und Meeresschutzgebiet. Mit seiner Einrichtung sollen die Mangrovenwälder und die Fischbestände in der Bucht geschützt werden. Es umfasst eine Fläche von 25.948 Hektar und eine zur Celebessee vorgelagerte Pufferzone von 3.714,98 Hektar Größe. Um die Wasserqualität in der Bucht zu schützen, ist der Bergbau auch in den umliegenden Gebieten untersagt. Die Bucht gehört zu den wichtigen Ökotourismuszielen in der Region. [1] [2]

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. DOT Lists 78 Ecotourism Sites Not Open To Mining Operations
  2. G.R. NO. 197754 Annual Report Philippine Earth Justice center