Das Traumschiff: Malaysia Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
OriginaltitelDas Traumschiff: Malaysia
DasTraumschiff.svg
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2013
Länge 90 Minuten
Stab
Regie Stefan Bartmann
Drehbuch Jürgen Werner
Musik Hans Günter Wagener
Titelmelodie: James Last
Kamera Marc Prill
Besetzung

Das Traumschiff: Malaysia ist ein deutscher Fernsehfilm unter der Regie von Stefan Bartmann, der am 26. Dezember 2013 im ZDF seine Erstausstrahlung hatte. Es ist die 70. Folge der Fernsehreihe Das Traumschiff.

Handlung

Verschiedene Handlungsstränge werden, dem Konzept der Fernsehreihe entsprechend, abwechselnd erzählt.

Martin Pollack war Kronzeuge in einem Mafiaprozess. Er soll in Malaysia unter einem neuen Namen ein neues Leben beginnen. Auf den Weg dorthin begleitet ihn Lena Rüthers vom BKA. Die beiden kommen sich im Verlauf der Reise näher. Anstatt in Malaysia zu bleiben, geht Pollak wieder an Bord.

Maria und Paul Bronski machen auf Wunsch von Maria eine Reise nach Malaysia, nachdem Paul die Leitung der Firma an ihren gemeinsamen Sohn abgegeben hat. Dabei treffen sie auch auf Kapitän Paulsen, einen alten Freund. Paul fühlt sich unterfordert und geht dem Hausmeister Julian Helfer mit seinen Ratschlägen auf die Nerven.

Kapitän Paulsen will die Deutschland verlassen und in Ruhestand gehen. Er hat sein Geburtshaus gekauft und will es renovierten. Dass es seine Abschiedsreise ist, verheimlicht er aber. [1] [2]

Produktionsnotizen

Es handelt sich um die letzte Episode mit Siegfried Rauch in seiner Rolle als Kapitän Paulsen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Das Traumschiff: Malaysia. Abgerufen am 25. Dezember 2020.
  2. Malaysia | ZDF Enterprises. Abgerufen am 25. Dezember 2020.