Das Traumhotel – Malaysia Information

aus Wikipedia, der freien EnzyklopÀdie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Episode der Reihe Das Traumhotel
OriginaltitelMalaysia
Das Traumhotel Logo4.jpg
Produktionsland Deutschland
Österreich
Originalsprache Deutsch
Produktions-
unternehmen
Lisa Film
im Auftrag von
ARD/ Degeto
LĂ€nge 90 Minuten
Einordnung Episode 11 ( Liste)
Erstausstrahlung 16. Januar 2009 auf Das Erste
Stab
Regie Otto Retzer
Drehbuch Maximilian KrĂŒckl
Produktion Karl Spiehs
Musik Michael Hofmann de Boer
Kamera Gero Lasnig
Schnitt Uschi Erber
Besetzung
Chronologie

← VorgĂ€nger
Das Traumhotel – China

Nachfolger â†’
Das Traumhotel – Kap der Guten Hoffnung

Malaysia ist der Titel eines deutsch-österreichischen Liebesfilms aus dem Jahr 2009. Der Fernsehfilm ist der elfte Teil der Filmreihe Das Traumhotel.

Handlung

Generalmanager Markus Winter inspiziert das Luxusresort seiner Siethoff-Gruppe in Malaysia. Seine gute Freundin Jennifer Hofmann, dort Besitzerin eines kleinen Hotels und seit einem halben Jahr Witwe, ist in Schwierigkeiten geraten. Der rĂŒcksichtslose GeschĂ€ftsmann Mr. Wong möchte sich ihr Hotel aneignen und pocht auf eine Klausel in dem vorliegenden Pachtvertrag. Markus Winter kommt schnell der Verdacht, dass der Vertrag nicht ganz vollstĂ€ndig ist. Gemeinsam mit Jennifer und ihrem kleinen Sohn Tom macht sich Markus auf die Suche nach Jennifers stillem Teilhaber Daniel Falk, der sich bereits vor Jahren in den malaysischen Dschungel zurĂŒckgezogen hat. Als Daniel Falk schließlich gefunden wird und sein Exemplar des Pachtvertrages prĂ€sentiert, zeigt sich Markus‘ Vermutung bestĂ€tigt. ZĂ€hneknirschend gibt Mr. Wong seinen Anspruch auf.

Auch Hotelgast und Kaufhausmagnat Lorenz Henschel steht in Verhandlungen mit Mr. Wong. Lorenz möchte in Malaysia ein weiteres Kaufhaus errichten und sucht nach einem geeigneten GrundstĂŒck. Wong bietet ein zentral gelegenes Areal in der Altstadt an, auf welchem sich bisher ein Gemeindezentrum und alte Tempel befinden. ZunĂ€chst ist Lorenz nicht abgeneigt, doch seine attraktive Assistentin Sonja Lehmann ist so entsetzt ĂŒber diese RĂŒcksichtslosigkeit gegenĂŒber der lokalen Bevölkerung, dass sie ihre KĂŒndigung einreicht. Lorenz erkennt nun, dass Sonja ihm mehr bedeutet, als er sich bisher eingestehen wollte. Er nimmt Abstand von seinen PlĂ€nen und gewinnt dafĂŒr das Herz seiner Assistentin.

Der Starpianist Sascha Sorell hat eine schmutzige Scheidung mit zugehöriger Pressekampagne hinter sich und möchte inkognito im Traumhotel wieder zur Ruhe kommen. Hier lernt er die alleinerziehende Journalistin Sabine Kilian kennen, die mit ihrer kleinen Tochter Marie angereist ist. Sabine durchschaut schnell das Inkognito von Sascha. Durch einen Exklusivbericht ĂŒber den Pianisten kann sie ihren verlorenen Job bei einer Boulevardzeitung zurĂŒckbekommen. Obwohl sie sich in Sascha verliebt hat und auch Gegenliebe feststellt, kann sie der Versuchung nicht widerstehen. NatĂŒrlich bekommt Sascha die Reportage zu Gesicht und Markus Winter muss sein ganzes EinfĂŒhlungsvermögen aufbringen, um den enttĂ€uschten Sascha wieder mit Sabine zusammenzubringen.

Produktion

Das Traumhotel – Malaysia wurde vom 19. Mai bis zum 13. Juni 2008 auf den malaysischen Inseln Langkawi und Penang gedreht. [1] Die KostĂŒme schuf Christoph Birkner, das Szenenbild stammt von Walter Dreier. Der Film erlebte seine Premiere am 16. Januar 2009 im Ersten.

Kritik

FĂŒr TV Spielfilm ist die Traumhotel-Episode Malaysia ein „Mix aus Reisekatalog und Kasperletheater“ [2].

Weblinks

Einzelnachweise

  1. ↑ Vgl. Das Traumhotel – Malaysia auf crew-united.de
  2. ↑ Vgl. tvspielfilm.de