Capul Island Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Capul
Gewässer Samar-See
Geographische Lage 12° 26′  N, 124° 10′  OKoordinaten: 12° 26′  N, 124° 10′  O
Capul Island (Philippinen)
Capul Island
Fläche 35,56 dep1
Einwohner 11.287 (2007 [1])
Hauptort Capul

Capul ist der Name einer Insel in der Provinz Northern Samar auf den Philippinen. Sie liegt etwa 28 km vor der Nordwestküste der Insel Samar, an Übergang von der Samar-See in die San-Bernardino-Straße. Die Insel hat eine Fläche von circa 35,56 km² und wird von der gleichnamigen Stadtgemeinde Capul verwaltet.

Capul hat eine langgestreckte elliptische Form mit Länge von 14 km und eine Breite von 5 km. Der Pflanzenwuchs der Insel besteht teilweise aus dichter, tropischer Vegetation, teilweise aber auch aus intensiv landwirtschaftlich genutzten Flächen. Eine touristische Infrastruktur existiert auf der Insel nicht. Im nördlichen Teil der Insel steht ein Leuchtturm, der 1904 in Betrieb genommen wurde.

Östlich liegt die Insel Dalupiri in ca. 18 km östlich und die Naranjo-Inseln in 23 km Entfernung westlich der Insel. Die Insel kann über den Hafen von San Isidro erreicht werden.

Einer Überlieferung zufolge sollen die ersten Siedler der Insel von Java kommend unter der Führung des Königs Abak gestanden haben. Die heutigen Bewohner sprechen immer noch eine andere Sprache als die Bewohner von Samar, diese wird als Inabaknon oder Abak-non bezeichnet. Im 18. Jahrhundert wurde die spanische Festung Fuerza de Capul fertiggestellt.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Statistische Angaben des NSCB ( Memento des Originals vom 14. November 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. @1 @2 Vorlage:Webachiv/IABot/www.nscb.gov.ph