Barishal (Distrikt) Information

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Baitul Aman Jame Masjid in Barishal

Barishal ( Bengalisch: বরিশাল জেলা, Bariśāl jelā; auch Barisal) ist ein Verwaltungsdistrikt im südlichen Bangladesch, der innerhalb der Division Barishal liegt. Der Distrikt hat 2.324.310 Einwohner (Volkszählung 2011).

Der 2790,51 km² große Distrikt grenzt im Norden an die Nachbardistrikte Madaripur, Shariatpur, Chandpur und Lakshmipur, im Osten an Bhola und Lakshmipur und im Süden an Patuakhali, Barguna und Jhalokathi und im Westen Jhalokathi, Pirojpur und Gopalganj.

Die wichtigsten Flüsse sind der untere Meghna, der Arial Khan, Katcha, Kirtankhola und einige weitere Flüsse.

Der bereits 1797 als Bakerganj geschaffene Distrikt wurde später in Barishal umbenannt. Seit 1993 gehört er zur gleichnamigen Division. Der Distrikt ist unterteilt in zehn Upazilas: Barishal Sadar, Agailjhara, Babuganj, Bakerganj, Banaripara, Gournadi, Hizla, Mehendiganj und Wazirpur. Innerhalb dieser Verwaltungsunterteilung gibt es 86 Union Parishads (Dorfräte) und 1175 Dörfer.

Die größte Stadt des Distrikts ist das knapp 210.000 Einwohner zählende Barishal.

Weblinks

Koordinaten: 22° 48′  N, 90° 22′  O